„Histoire pour 2 Trompettes“ / press

Press reviews for „Histoire pour 2 Trompettes“ by Amandine Meyer.

„Other highlights include the joyously strange French animation A Story for 2 Trumpets by Amandine Meyer.“
mention by Laurence Boyce for Cineuropa

„Zwei Figuren stehen beieinander. Ein Junge ist zu sehen. Ein Mädchen ist zu sehen. Es sind Figuren eines Brunnens. Der Brunnen hat leichte Risse. Aus einem Riss kommt Wasser. Das Mädchen weint. Das Wasser steigt. Das Mädchen weint weiter. Das Wasser steigt weiter.“
atricle by Robert Ide on Der Tagesspiegel

„Amandine Meyers „Histoire pour 2 trompettes“ und Atsushi Wadas „Bird in the Peninsula“ feiern die Farbe, das Surreale.“
mention by Hanno Rehlinger for Der Tagesspiegel

„It wouldn’t be Berlinale Shorts without a mind-expanding, genre-resistant animation, showing off both the skill of its creator and the possibilities of the form. A young girl cries; her tears form a river; the log she sits on floats down said river; moving down a landscape part natural, part apartment; and so on, each time surprising in the way objects morph and shape into one another. I would need a repeat viewing to pick apart the different meanings, but I was wowed by this depiction of the endless potential for nature to be reborn.“
review by Redmond Bacon on Directors Notes

„Bloque tras bloque, la sección de cortometrajes de la presente edición de la Berlinale me ha dejado encandilada. Con una selección de obras de excepcional calidad, se me hace difícil escoger solo unas cuantas para mencionar en este artículo. Desde el debut en la animación de la ilustradora francesa Amandine Meyer con la surrealista „Histoire pour 2 trompettes“ […].“
mention by Aina Riu for El Séptimo Arte

„“Histoire pour 2 Trompettes“ ist ein bezaubernder Animationsfilm, der ganz ohne Dialog in herrlichen Pastellfarben die Entwicklung eines Kleinkindes zu einer erwachsenen Künstlerin erzählt. In einem surrealen, ganz leise an „Alice im Wunderland“ erinnernd, Strudel lernt sie als Baby von einer Gans das Flötespielen, wächst zu einem Mädchen heran, das später mit jener Flöte einen Fluss aus Tränen austrinkt und anschließend ihre Lehrerin, die Gans, verschlingt.“
review by Wiebke Jann on Mit Vergnügen

„L’une des merveilles de cette Berlinale est un petit film de 5 minutes, présenté dans la compétition courts métrages. Histoire pour 2 trompettes est un récit d’initiation poétique et mélancolique, visuellement superbe et doté un charme magique.“
review and interview with Amandine Meyer by Nicolas Bardot for Le Polyester

„La Française Amandine Meyer […] signe un véritable bijou avec ce film profondément émouvant, mélancolique et poétique. Visuellement superbe, Histoire pour 2 trompettes est traversé par un charme magique durant ses cinq minutes suspendues.“
review for Le Polyester

„In ihrem grandiosen Debütfilm reißt Amandine Meyer mit sich in eine berauschende Wasserfarben-Welt, die vor Kreativität schier überquillt. Genau wie die kindliche Protagonistin sich unter dem Druck aufgestauter Gefühle in einen Tränenfluss ergießt und darin fortschwimmt. Das Meer der Möglichkeiten des Erwachsenseins lockt sie an und verschlingt sie, wie die im doppelten Sinne traumhaften Tuschzeichnungen das Publikum in eine eigene Dimension voller magischer Metamorphosen und wundersamer Warnungen ziehen. […] In nur fünf Minuten fliegt die auf dem zeichnerischen und bildhauerischen Werk der Regisseurin basierende Kurzfilm-Komposition um die Flut an Gefühlen eines Menschenlebens dahin und durchtränkt die Leinwand mit einer seltenen Kreativität.“
review by Lida Bach for Moviebreak

„Während Amandine Meyer in dem fünfminütigen DIE GESCHICHTE VON ZWEI TROMPETEN eine märchenhafte Geschichte in farbenfrohen malerischen Bildern erzählt […] In DIE GESCHICHTE VON ZWEI TROMPETEN widmet sich die Regisseurin ihrer eigenen Buchvorlage, einer Ansammlung an Kurzgeschichten mit Kindern und Tieren im Vordergrund, die wie ihr Debütfilm ganz ohne Worte auskommen. In verspielten Bildern eröffnen sich vielfältige Metaphern, die der Regisseurin nach vom Lernen und von Leidenschaft in der Liebe erzählen, gleichzeitig in ihrer märchenhaft leichten Machart und mit der harmonischen musikalischen Untermalung noch viele weitere Assoziationen bei den Zuschauer*innen auslösen können.“
review by Paul Seidel for Riecks Filmkritiken

„Der französische Kurzfilm „A Story for 2 Trumpets“ erzählt in Anlehnung an die großen Surrealisten die persönliche Geschichte der Künstlerin-Werdung.“
mention by Doreen Matthei for Testkammer

find updates on „Histoire pour 2 Trompettes“ on letterboxd

Find interviews with the director here.

Photo © Dorothea Tuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..